18. April 2017 Johannes Wolters

INDAC SCREENING: Überflieger – Kleine Vögel, Großes Geklapper (Richard the Stork)

In Zusammenarbeit mit Wild Bunch Germany in Zusammenarbeit mit Telepool darf INDAC jeweils 5 Animationschaffende zu den Pressevorführungen des Films „Überflieger Kleine Vögel – Grosses Geklapper“ (Richard the Stork) in Berlin, München und Hamburg einladen!

Regie: Toby Genkel, Reza Memari

Drehbuch: Reza Memari

Produktion: Kristine Knudsen

Der verwaiste Spatz Richard wird liebevoll von einer Storchenfamilie aufgezogen. Ihm würde nicht im Traum einfallen, dass er selbst kein Storch ist. Als sich seine Eltern und sein Bruder im Herbst für den langen Flug ins warme Afrika rüsten, offenbaren sie ihm die Wahrheit: Ein kleiner Spatz ist nicht geschaffen für eine Reise wie diese und sie müssen ihn schweren Herzens zurücklassen. Für Richard ist das kein Grund, den Kopf in die Federn zu stecken. Auf eigene Faust macht er sich auf den Weg nach Afrika, um allen zu beweisen, dass er
doch einer von ihnen ist! Zum Glück kommen ihm dabei Olga, die zu groß geratene Zwergeule und ihr imaginärer Freund Oleg zu Hilfe. Als sie Kiki, einen selbstverliebten Karaoke-Wellensittich mit Höhenangst, aus seinem Käfig befreien, beginnt ein turbulentes Abenteuer, das die drei Überflieger über sich hinauswachsen lässt!

ÜBERFLIEGER – Kleine Vögel, großes Geklapper ist eine Produktion von Knudsen & Streuber Medienmanufaktur, Ulysses Filmproduktion, Walking the dog, Mélusine Productions und Den siste skilling. In Ko-Produktion mit Senator Film Produktion, BNP Paribas Fortis Film Finance, Mediefondet Zefyr und Norddeutscher Rundfunk.
Mit der Unterstützung von: Eurimages, Deutscher Filmförderfonds, Filmförderung Hamburg Schleswig- Holstein, Filmförderungsanstalt, Medienboard Berlin-Brandenburg, Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, Kuratorium junger deutscher Film, Tax Shelter of the Belgian Government, Screen Flanders, Luxembourg Film Fund und Norsk Filminstitutt.
Im Verleih von Wild Bunch Germany in Kooperation mit Telepool.

 

 *PRESSETEXTE und LINKS*

Die Screenings finden in Berlin, München und Hamburg  statt.
Teilnehmen können nur auf INDAC.org eingetragene Personen aus der deutschen Animations- und VFX Community.
Der Eintritt ist frei. Die Teilnehmer verpflichten sich, eine kurze Kritik zum Filmstart für den INDAC Blog zu verfassen und die Vorgaben der Pressebetreuung vor Ort zu beachten (Sperrfristen, keine Geräte mit Speichermedium im Kinosaal etc. )

Wir werden unter allen Einsendern die Plätze vergeben und Euch dann das entsprechende Kino mitteilen, wo die Vorführung stattfinden wird! Der Film wird in der deutschen Fassung gezeigt, Filmlänge ca. 80 Min.

Dieser Inhalt ist nur für Mitglieder einsehbar. Du bist Mitglied dann logge dich bitte ein.

Meldet euch hier für das Screening an. Anmeldeschluss ist der 19. April 2017, 18 Uhr

Dein Name (Pflichtfeld)

Deine E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Die Stadt, in der du Teilnehmen möchtest

Ich bin mit den genannten Bedingungen einverstanden

Tagged: , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.