12. August 2018 Johannes Wolters

Kommentar zur Disney Veranstaltung “Ralph breaks the Internet”

Am Freitag den 6.Juni konnten wir dank Johannes an der Disney Footage Präsentation „Ralph breaks the Internet“ teilnehmen. Zusammengefasst war es einen tolle und gelungene Veranstaltung für alle, die sich für mehr als den fertigen Film interessieren. Hier wurde einem ein schöner Blick hinter die Kulissen eröffnet und man bekam die Möglichkeit, direkt mit dem Produzenten in Kontakt zu kommen. Zunächst begann die Veranstaltung mit einem kleinen Buffet, bei dem sich jeder frei bedienen durfte. In dieser Zeit konnte man sich mit anderen Medienleuten unterhalten, bis die Türen zum Kinosaal geöffnet wurden. Die Eröffnung und die Führung durch die gezeigten Ausschnitte übernahm der Produzent Clark Spencer. Die Präsentation gestaltete sich aus einer kurzen Einführung in die Arbeitswelt von Disney, gefolgt von Konzepten und Ausschnitten aus dem Film, kommentiert vom Gastgeber. Dieser berichtete uns während einzelner Clips auch immer wieder von Entscheidungen die sich im Entstehungsprozess ergeben haben. Die kurzen Clips zeigten wie sehr sich die Welt der Charaktere aus „Wreck it Ralph“ durch das Internet erweitert hat. Dabei fiel auf wie faszinierend Disney seine Interpretation des World Wide Web visualisiert. Vermutlich wurden Szenen aus dem ersten Drittel des Filmes gezeigt und diese machten eindeutig Lust auf mehr von Ralph und seinem Abenteuer durchs Internet. Wünschenswert wäre ein ausführlicherer Kozeptanteil gewesen, da hier leider nicht viel gezeigt wurde. Vielen Dank nochmal an Johannes dass er uns ermöglicht hat, an dieser Veranstaltung teilzunehmen. Janine Krieg & Connor Zimmermann

Tagged: , , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.