27. Mai 2016 Johannes Wolters

Philipp Wibisonos Bemerkungen zum Dreamworks Footage Screening TROLLS

wibisono3

Hallo Johannes,

vielen Dank nochmal für’s Organisieren und die Einladung vom Dienstag!
Hier mein Feedback zum Screening:
Nachdem es eine kurze Vorstellung der Story durch Jeffrey Katzenberg persönlich gab, wurden mehrere längere Ausschnitte des Films gezeigt. Trotz anfänglicher Skepsis hinsichtlich der Filmidee überzeugen die vorgeführten Szenen sowohl technisch als auch vom Pace her. 
Der Zuschauer wird in eine bunte, flauschige Welt in Macro-Aufnahme entführt. Man fühlt sich vielleicht etwas wie im Sugar Rush Candyland bei Wreck It Ralph, nur dass die Umgebung mehr moosgrün als bonbonpink und jede Oberfläche gefühlt aus Millionen von Härchen daherkommt. An mancher Stelle sieht man dem Film das noch nicht vollkommene Stadium an, was sich hauptsächlich im Bildrauschen einzelner Bereiche zeigt. 
Wie erwartet gibt es einen hohen Gesangsanteil mit vielen Evergreens, die neu aufgenommen wurden. Zu diesen Gesangseinlagen und der Stimme der Hauptcharaktere beantworteten Justin Timberlake und Anna Kendrick im Anschluss an das Screening Fragen aus dem Publikum. Beide machen ihre Arbeit als Sprecher und Promoter sehr gut und sind seit zwei Jahren in die Produktion eingebunden. Dies ist erstaunlich, da die Gage entsprechend hoch sein dürfte.
Nun bin ich schon gespannt, wie der Film in voller Länge sein wird!
Anbei noch ein paar Bilder von der Veranstaltung.
Schöne Pfingsten und viele Grüße,
wibisono1
Tagged: , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.