12. Januar 2017 Johannes Wolters

Save the Date – 20. Januar, 20 Uhr: Dresden, Kinoabend: ANIMANIA / Die Poesie der Dinge – Hommage an Kurt Weiler

Webseite der Technischen Sammlungen Dresden mit den Hinweisen zum Museumskino

DDR 1965 bis 1985
Kurt Weiler verbündete sich mit bildenden Künstlern wie Achim Freyer und entwickelte in der DDR ab 1952 eine neue Form des Puppen- und Collagen-Animationsfilms, der geistreich u. a. politische Themen aufgriff. Seine Experimentier- und Verfremdungslust mit poetisch stilisierten Puppen führte zu einer zunehmenden Reduzierung und Abstraktion in Erzählung und Gestaltung.

Hier der Link zur Vita Kurt Weilers auf DEFA Stiftung Webseite!

Ausstellungsbegleitende DIAF-Filmreihe

Tagged: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.