6. November 2018 Johannes Wolters

Stuttgart: Bridging the Gap Thema der FMX 2019

Ludwigsburg, 6. November 2018.

Bridging the Gap lautet das Thema der FMX – Conference on Animation, Effects, Games and Immersive Media, die vom 30. April bis 3. Mai 2019 in Stuttgart ihre Tore öffnet für Professionals und Studierende aus den Bereichen Film, Technologie, Kunst, Wirtschaft und Wissenschaft.

Ausgehend vom Thema Bridging the Gap befasst sich die FMX 2019 mit Weltanschauungen und Workflows, die die Zusammenarbeit aller Arbeitsfelder auf den Gebieten Animation, Effekte, Games und immersive Medien intensivieren sollen.

Die Referentinnen und Referenten der FMX 2019 gehen dabei folgenden Fragestellungen auf den Grund: Wie können wir Brücken bauen zwischen künstlerischem Ausdruck und technologischer Erfindung? Wie schaffen wir Verbindungen zwischen menschlicher und künstlicher Intelligenz? Wie können unabhängige Filmemacher eigenständige Marken erzeugen? Wie schaffen wir durch populäre Kultur ein soziales Bewusstsein? Welche Wege führen von der Ausbildung in die Industrie? Wie verbessern wir die Verbindung zwischen der linken und der rechten Gehirnhälfte? Diese und andere Themen stehen im Fokus von Präsentationen, Workshops, Masterclasses, Ausstellungsflächen und Vorführungen.

Ganz in diesem Sinne wird die FMX auch 2019 wieder Brücken schlagen zwischen Menschen und Projekten aus der ganzen Welt.

Der FMX 2019-Ticketshop wird am 10. Januar 2019 auf der Webseite www.fmx.de eröffnet.

Schon bald werden die ersten Programm-Highlights veröffentlicht.

Tagged:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.