2. März 2023 Johannes Wolters

Stuttgart: Internationales Trickfilmfestival Stuttgart (ITFS) | Land Baden Württemberg steigt als Träger bei Festivalgesellschaft ein – Förderung für Film- und Medienfestival gGmbH aufgestockt

Internationales Trickfilmfestival Stuttgart (ITFS) | Land steigt als Träger bei Festivalgesellschaft ein

Das Land steigt als Träger der Film- und Medienfestival gGmbH ein. Zudem wird die Förderung der Festivalgesellschaft aufgestockt. Das ist ein klares Bekenntnis zum Animationsstandort und stärkt die Kultur- und Kreativwirtschaft.

Staatssekretär Arne Braun: Das ist unser klares Bekenntnis zum Animationsstandort und stärkt die Kultur und Kreativwirtschaft
Förderung für Film und Medienfestival gGmbH aufgestockt

Zur 30. Auflage des Internationalen Trickfilmfestivals Stuttgart (ITFS) teilt das Kunstministerium mit, als Träger in die veranstaltende Film- und Medienfestival gGmbH (FMF) einzusteigen. Gleichzeitig wird der Gesellschafterbeitrag für die Festivalgesellschaft um 70 000 Euro auf jährlich rund 366 000 Euro angehoben, wie Staatssekretär Arne Braun am Mittwoch, 1. März 2023, berichtete. Darüber hinaus wird eine Förderung für die Animation Production Days in Höhe von 90.000 Euro bereitgestellt. „Damit wollen wir auch nach außen sichtbar machen, wie wichtig das Thema Animation für Baden-Württemberg ist“, sagte Arne Braun.

„Das Internationale Trickfilmfestival Stuttgart ist eines der größten Trickfilmfestivals weltweit und ein Leuchtturm für Animation in Baden-Württemberg. Mir ist es wichtig, die Zukunft des ITFS zu sichern und mit unserem Eintritt in die Film- und Medienfestival gGmbH auch ganz konkret Verantwortung für die weitere Entwicklung zu übernehmen“, so Arne Braun weiter. „Das ist unser klares Bekenntnis zum Animationsstandort und stärkt die Kultur- und Kreativwirtschaft in Baden-Württemberg.“

Film- und Medienfestival gGmbH (FMF)

Die weiteren Gesellschafter der FMF sind die Wirtschaftsförderung Region Stuttgart (WRS), die Stadt Stuttgart, die Stadt Ludwigsburg und die Filmakademie Ludwigsburg. Die Filmakademie wird perspektivisch als Gesellschafter ausscheiden und das Mandat des Kunstministeriums im Aufsichtsrat übernehmen. „Zusammen mit dem Team und den anderen Gesellschaftern der Film- und Medienfestival gGmbH werden wir die Neuausrichtung des Internationalen Trickfilmfestivals Stuttgart angehen“, erklärte Arne Braun.

Die Film- und Medienfestival gGmbH (FMF) verantwortet unter anderem das Internationale Trickfilmfestival Stuttgart (ITFS) sowie die Animation Production Days (APDs). Allein im Jahr 2023 stellt das Ministerium insgesamt rund 460 000 Euro für die Arbeit der FMF und die Durchführung des ITFS und der APDs zur Verfügung.

Internationales Trickfilmfestival Stuttgart

1982 gegründet, konnte sich das ITFS als ein herausragendes Event für Animationsfilm etablieren, das die ganze Bandbreite der Animation präsentiert, mit den Schnittstellen unter anderem zu Visual Effects, Games, Architektur, Kunst, Design und Musik. Das ITFS zeigt, wie Animation und Games technologische Innovation, gesellschaftlich relevante Themen und Entertainment kombinieren und unterschiedliche Zielgruppen und Generationen ansprechen können.

Jährlich lockt das ITFS bis zu 100.000 Zuschauerinnen und Zuschauer sowie Fachbesucherinnen und Fachbesucher aus der ganzen Welt mit den besten und qualitativ hochwertigsten Animationen und interaktiven Werken nach Stuttgart. Herzstück des Festivals sind die Wettbewerbe und Filmprogramme in den Innenstadtkinos. Das Open Air des ITFS, zentral auf dem Stuttgarter Schlossplatz gelegen, ist eines der Publikums-Highlights im Kulturkalender der Region Stuttgart und schafft barrierefreien Zugang zu hochwertigen Animations- und Games-Inhalten.

Zeitgleich finden der Fachkongress FMX – Film and Media Exchange und die Animation Production Days statt. Durch die besondere Kombination aus Filmfestival, Fachkongress und Finanzierungsmarkt haben sich die Veranstaltungen zu einer einmaligen Plattform zur Finanzierung und Entwicklung von Animationsprojekten entwickelt.

 

, , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Zur Werkzeugleiste springen