14. November 2016 Johannes Wolters

Und hier die neuesten Förderungsbeschlüsse der FFA-Vergabekommission

Insgesamt werden 3,5 Millionen Euro vergeben! 55 Projekte lagen vor, 10 Projekte werden davon gefördert!

Unter anderem geht die Förderung der FFA an folgende Projekte:

JIM KNOPF UND LUKAS DER LOKOMOTIVFÜHRER
Produktion: Rat Pack Filmproduktion GmbH
Regie: Dennis Gansel
Drehbuch: Dirk Ahner, Andrew Birkin
Förderung: 800.000 Euro
Der weltweit bekannte Kinderbuchklassiker von Michael Ende als erste Realverfilmung für die große Leinwand. Zum Ensemble gehören neben Solomon Gordon (Jim Knopf), Henning Baum (Lukas) und Christoph Maria Herbst (Herr Ärmel), auch Oscar-Preisträgerin Shirley MacLaine (Frau Mahlzahn).  

DER KLEINE DRACHE KOKOSNUSS 2
Produktion: Caligari Film- und Fernsehproduktions GmbH
Regie: Anthony Power
Drehbuch: Mark Slater, Gabriele M. Walther
Förderung: 426.420 Euro
Das zweite Animationsabenteuer vom kleinen Feuerdrachen Kokosnuss und seiner Freunde. Diesmal müssen sie es mit heimtückischen Wasserdrachen und fleischfressenden Pflanzen aufnehmen, was ihre Freundschaft auf eine harte Probe stellt.

HEXE LILLI RETTET WEIHNACHTEN
Produktion: blue eyes Fiction GmbH & Co. KG
Regie: Wolfgang Groos
Drehbuch: Gerrit Hermans
Förderung: 420.000 Euro
Teil drei der erfolgreichen Hexe Lilli-Kinoreihe, in der die kleine Hexe eine ganz besondere Mission hat: Sie muss Weihnachten retten. Mit Anja Kling, Christiane Hörbiger, Michael Mittermeier und Jürgen Vogel.

Alle geförderten Projekte finden sich hier auf der Webseite der FFA!

Mit Inkrafttreten des neuen Filmförderungsgesetzes (FFG) am 1. Januar 2017 werden Anträge auf Projektfilmförderung und Drehbuchförderung künftig gemeinsam von der neuen ‚Kommission für Produktions- und Drehbuchförderung‘ entschieden.

Anträge auf Förderung können somit ab dem 1. Januar 2017 nach vorheriger Beratung durch die FFA laufend eingereicht werden. Spätestens vier Wochen vor einer Sitzung müssen die Förderanträge von der FFA auf Vollständigkeit geprüft worden sein.

Die erste Sitzung der ‚Kommission für Produktions- und Drehbuchförderung‘ findet am 4. und 5. April 2017 statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zur Werkzeugleiste springen