20. Januar 2022 Johannes Wolters

Aardman Animation/Netflix: Deutsche Pressemitteilung : „Chicken Run: Dawn of the Nugget“ [2023] + „Untitled Wallace & Gromit Project“ [2024]

Wenn ein weltberühmtes, mit vier Oscars ausgezeichnetes Animationsstudio auf ein globales Unterhaltungsunternehmen trifft, dann kann das nur eines bedeuten: Ein Animations-Wunschtraum wird wahr.

https://www.aardman.com/

Letztes Jahr stellten Aardman und Netflix die ersten Früchte unserer Zusammenarbeit vor: das gefeierte Musical Rote Robin, das es gerade auf die Shortlist der Oscars und die Longlist der BAFTA Awards für animierte Kurzfilme geschafft hat. Unser wunderschöner animierter Kurzfilm unter der Regie von Mikey Please und Dan Ojari strahlt Aufrichtigkeit, Humor und Wärme aus, die sich einfach nicht vortäuschen lassen. Die aus unserer gemeinsamen Leidenschaft für Animation, fesselnde Geschichten und zeitlose Figuren erwachsene Partnerschaft lieferte die Grundlage für zwei neue Projekte und wir freuen uns sehr, aktuelle Details dazu preisgeben zu dürfen.

Zunächst ist da ein Projekt, das Aardman sehr am Herzen liegt, und worüber alle bei Netflix sehr begeistert sind. Chicken Run: Dawn of the Nugget, die mit Spannung erwartete Fortsetzung des erfolgreichsten Stop-Motion-Animationsfilms aller Zeiten, startet 2023 exklusiv auf Netflix. Im Laufe der Jahre war eine Fortsetzung bei Aardman oft im Gespräch, aber das Studio brauchte die richtige Geschichte und den richtigen Partner. Nach Rote Robin lag eine weitere Zusammenarbeit auf der Hand und der Zeitpunkt schien perfekt, um unsere heldenhaften Hennen wieder auf die Welt loszulassen.

Wie der Vorgänger aus dem Jahr 2000 ist Chicken Run: Dawn of the Nugget eine Action-Adventure-Komödie. Wenn die Helden alles, was ihnen zur Verfügung steht, zusammennehmen müssen, um in eine uneinnehmbare Festung einzudringen und diese Helden Hennen sind, dann ist der Humor quasi vorprogrammiert. Aber im Mittelpunkt steht auch eine sehr bewegende Familiengeschichte. Wir freuen uns sehr, bekanntgeben zu dürfen, dass Ginger und Rocky in der Originalfassung von Thandiwe Newton und Zachary Levi gesprochen werden. Die beiden sind zusammen einfach großartig. Bella Ramsey spricht ihre willensstarke Tochter Molly, die ihren Eltern in nichts nachsteht und das Familientrio in diesem neuen Kapitel vervollständigt. Wieder in ihren Rollen sind Jane Horrocks (Babs), Imelda Staunton (Bunty) und Lynn Ferguson (Mac) zu hören, unterstützt von den Neuankömmlingen Josie Sedgwick-Davies (Frizzle), David Bradley (Fowler), Romesh Ranganathan (Nick), Daniel Mays (Fetcher) und Nick Mohammed (Dr. Fry). Sam Fell (Flutsch und weg und der Oscar-Kandidat ParaNorman) übernimmt die Regie für den Film, der bereits in Produktion ist.

Außerdem freuen wir uns unheimlich, die Rückkehr der Legenden Wallace & Gromit anzukündigen. Nick Park kehrt mit einem neuen Film, in dem seine beliebten (und Oscar-prämierten) Figuren im Mittelpunkt stehen, zu seinen Wurzeln zurück. Der Film wird auf der ganzen Welt exklusiv auf Netflix Premiere feiern, außer im Vereinigten Königreich, wo er zunächst auf BBC startet, bevor er auch dort auf Netflix verfügbar ist. Nick Park wollte – ja musste – die Abenteuer dieser beiden Figuren, mit denen er so außergewöhnlich vertraut ist, schon immer weitererzählen.

Park übernimmt die Regie an der Seite von Aardmans Creative Director von Wallace & Gromit Merlin Crossingham, während Mark Burton für das Drehbuch verantwortlich zeichnet. Die Arbeiten an Drehbuch und Storyboards für den noch unbetitelten Film, der 2024 herauskommen soll, haben bereits begonnen.

Credit: Aardman/NETFLIX © 2022

Chicken Run: Dawn of the Nugget: 

Synopse: Nach ihrer todesmutigen Flucht von Tweedys Farm ist Gingers Traum endlich in Erfüllung gegangen – die ganze Schar lebt in einem friedlichen Hühnerparadies auf einer Insel fern aller Gefahren der Menschenwelt. Als sie und Rocky ein kleines Mädchen namens Molly ausbrüten, scheint Gingers Leben perfekt. Doch auf dem Festland sind alle Hühner einer neuen und schrecklichen Bedrohung ausgesetzt. Für Ginger und ihr Team gibt es nur eins – auch wenn sie damit ihre eigene so hart erkämpfte Freiheit aufs Spiel setzen – dieses Mal brechen sie ein.

Besetzung: Thandiwe Newton (Ginger), Zachary Levi (Rocky), Bella Ramsey (Molly), Jane Horrocks (Babs), Imelda Staunton (Bunty), Lynn Ferguson (Mac), Josie Sedgwick-Davies (Frizzle), David Bradley (Fowler), Romesh Ranganathan (Nick), Daniel Mays (Fetcher) und Nick Mohammed (Dr. Fry)

  • Regie: Sam Fell (Flutsch und weg, Despereaux – Der kleine Mäuseheld, ParaNorman).
  • Ausführende Produzenten: Peter Lord, Carla Shelley, Karey Kirkpatrick und Nick Park fungieren erneut als ausführende Produzenten.
  • Produktion: Steve Pegram (Arthur Weihnachtsmann) und Leyla Hobart.
  • Drehbuch: Karey Kirkpatrick, John O’Farrell und Rachel Tunnard.

 

(Pictured) Creator and Director of WALLACE & GROMIT, Nick Park. Credit: Matt Crockett / Aardman © 2022

(Noch unbetitelter) „Wallace & Gromit“-Film: 

Synopse: Gromit macht sich Sorgen, dass Wallace zu sehr von seinen Erfindungen abhängig ist. Genau das scheint sich zu bestätigen, als Wallace einen „Smart Gnom“ entwickelt, der sich selbstständig macht … Die Dinge laufen gehörig aus dem Ruder und es liegt an Gromit, seine Skrupel beiseitezulegen und gegen die finsteren Mächte anzukämpfen – sonst könnte es Wallaces letzte Erfindung gewesen sein.

  • Regie: Nick Park (Schöpfer von Wallace & Gromit und Shaun das Schaf) und Merlin Crossingham (Second-Unit-Regie für Wallace & Gromit – Auf der Jagd nach dem Riesenkaninchen und Animationsregie für Early Man – Steinzeit bereit)
  • Story: Nick Park und Mark Burton (Madagascar, Wallace & Gromit – Auf der Jagd nach dem Riesenkaninchen, Shaun das Schaf – Der Film)
  • Drehbuch: Mark Burton
  • Produktion: Claire Jennings (Wallace & Gromit – Auf der Jagd nach dem Riesenkaninchen und Coraline)

Credit: Matt Crockett / Aardman © 2022

, , , , , , , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Zur Werkzeugleiste springen