28. März 2019 Johannes Wolters

Die INDAC Kritik von Marc Lindemann zu Tim Burtons „Dumbo“

Hallo Johannes,

erst einmal vielen Dank für die Gelegenheit und das Kümmern für derartige Teilnahmen an solchen Events.

Eltern müssen wissen, dass Dumbo ein Live-Action-Remake des 1941 von Disney animierten Klassikers ist. Mit dem Regisseur Tim Burton am Steuer kann man erwarten, dass dieses Remake eine beeindruckende Grafik und einen potenziell gruseligen Ton hat, der für jüngere oder sensible Kinder zu beängstigend sein könnte.

Im Großen und Ganzen ist Disney dem Original treu geblieben, allerdings müssen die zusätzlichen 50 Filmminuten die das „Remake“ zum Original mehr hat auch gefüllt werden. Der Spagat die Storyline zu erhalten und Sinnvoll zu ergänzen gelingt überaus gut, sodass das Original überall gegenwertig bleibt und die Charaktere schön ausgebaut werden – quasi eine Geschichte zur Geschichte.

Was mir nicht so gut gefallen hat ist der Einsatz vom unscharfen Fokus, zweimal war das Bild nirgendswo scharf, dies ist mir völlig unverständlich gerade beim heutigen Stand der Technik. Davon mal ab gefiel es mir gut wie das Auge innerhalb der Szenen durch die Kamerablickwinkel und Fahrten gelenkt wird.

Nun aber zur Geschichte von Dumbo

Der Zirkus von Max Medici hat schon bessere Zeiten gesehen. Und auch das neugeborene Elefantenbaby mit den Riesenohren trägt nur weiter zum Gespött der Leute bei. Der abgehalfterte Zirkusstar Holt soll sich darum kümmern und das Problem aus der Welt schaffen. Doch als Holts Kinder herausfinden, dass Dumbo mit seinen außergewöhnlichen Ohren fliegen kann, setzt nicht nur die angeschlagene Zirkustruppe all ihre Hoffnung in den kleinen Dickhäuter. Auch der Unternehmer V.A. Vandevere wittert eine Sensation und damit natürlich das große Geld und will Medici überreden, ihm den kleinen Dumbo als Attraktion für seinen Vergnügungspark „Dreamland“ zu verkaufen. An der Seite der charmanten Luftakrobatin Colette Marchant setzt Dumbo zum Höhenflug an – doch hinter den strahlenden Kulissen von Dreamland lauern dunkle Geheimnisse!

Mit besten Grüßen

Marc Lindemann

 

, ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zur Werkzeugleiste springen