14. März 2019 Johannes Wolters

„Die sagenhaften Vier“ – Trailer (deutsch/ german; FSK 0) // FBW-Prädikat: Besonders wertvoll!

„Die Computer-Animation erreicht den Standard, der durch US-amerikanische Studioproduktionen gesetzt wird und die Figuren, besonders die vier Helden, sind inspiriert entworfen: sympathisch, komisch und sowohl als Tiere wie auch als Charaktere mit sehr menschlichen Eigenschaften und Eigenartigkeiten überzeugend. Es gibt einige rasant animierte Actionszenen, aber auch ruhige Passagen, sodass der Erzählrhythmus immer kindgerecht bleibt. DIE SAGENHAFTEN VIER ist erzählerisch und in der Gestaltung aus einem Guss und auf allen Ebenen außerordentlich gut gelungen. Deshalb wird er mit dem Prädikat „besonders wertvoll“ ausgezeichnet.“

Kinostart: 18.04.2019

Die Deutsche Film- und Medienbewertung (FBW) begutachtet filmische Produktionen auf ihre Qualität und zeichnet herausragende Werke mit den Prädikaten „wertvoll“ und „besonders wertvoll“ aus. Die Prädikate sind Empfehlungen für herausragende Filme, schaffen Orientierung im vielfältigen Angebot.

DIE SAGENHAFTEN VIER ist angelehnt an das berühmte Märchen „Die Bremer Stadtmusikanten“ der Gebrüder Grimm. Alexandra Neldel leiht Hauskatze Marnie ihre Stimme, während Axel Prahl den ängstlichen Wachhund Elvis spricht. Regie führten die Brüder und Oscar®-Preisträger Christoph Lauen-stein und Wolfgang Lauenstein, die auch das Drehbuch verfassten. Inhalt: Die pummelige Hauskatze Marnie wird wie ein Menschenkind verwöhnt. Sie hat ihr eigenes Zimmer mit riesigem Fernseher und haufenweise Spielzeug. Allerdings darf Marnie das Haus niemals verlassen. Um ihrem Leben ein wenig Würze zu verleihen, sitzt sie jeden Tag vor dem Fernseher und schaut ihre Lieblingskrimiserie. Marnie hat jede Folge schon hundertmal gese-hen und kann jedes Wort davon mitsprechen. Als eines Tages Rosalindes Stiefbruder Paul auftaucht, gerät Marnie unversehens in einen echten Kriminalfall. Paul gibt sich als Undercoveragent aus und schickt Marnie hinaus in die Welt, um ihm bei der Lösung einer mysteriösen Einbruchserie behilflich zu sein. Marnie ist schwer begeistert. Endlich kann sie ihre Detektivleidenschaft ausleben. Dumm nur, dass sie die Welt außerhalb ihres behüteten Zuhauses nur aus dem Fernsehen kennt. Schon bald trifft das naive, weltfremde Kätzchen auf drei kauzige Gestalten, die unterschiedli-cher nicht sein könnten: Zebra Mambo Dibango träumt von einer Karriere im Zirkus, Wach-hund Elvis tut nur gefährlich, in Wahrheit hat er Angst vor Menschen – und der neurotische Hahn Eggbert ist vor seinen anspruchsvollen Hennen geflohen. Zusammen bestehen sie so manches Abenteuer und lernen, was wahre Freundschaft wirklich bedeutet…

Regie: Wolfgang Lauenstein, Christoph Lauenstein

Mit: Alexandra Neldel, Axel Prahl

http://www.scopas.de/

https://www.fbw-filmbewertung.com/film/die_sagenhaften_vier

, , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zur Werkzeugleiste springen