16. November 2016 Johannes Wolters

FFA fördert elf Drehbuchprojekte und fünf Treatments mit 348.000 Euro

Hier der Hinweis auf die drei für die Animationschaffenden relevanten, geförderten Projekte, alle drei sind im Kinderfilm angesiedelt!

Neue Projekte von Sebastian Schipper und Christian Petzold / FFA fördert elf Drehbuchprojekte und fünf Treatments mit 348.000 Euro

Hier der Link zur Webseite der FFA

In ihrer vierten und letzten Sitzung des Jahres vergab die FFA-Drehbuchkommission insgesamt 348.000 Euro für die Entwicklung von elf Drehbüchern sowie für fünf Treatments. Unter den geförderten Projekte ist mit HEY, HEY, MY MY das neue Werk des Deutschen und Europäischen Filmpreisträgers Sebastian Schipper (VICTORIA) – ebenso wie die Kommission mit UNDINE von Christian Petzold die jüngste Autorenarbeit eines anderen mehrfach ausgezeichneten Filmemachers unterstützte. Des Weiteren vergab das Gremium Förderungen für die Verfilmung eines jugendlichen Bestsellers (TEENIE LEAKS, geschrieben von einem 15jährigen Berliner Schüler) und drei neue Kinderfilme (KLEINER KÖNIG KALLE WIRSCH von Jens Urban, RICHARD DER ZWEITE von Reza Memari und DELFINENSOMMER von Sina Flammang). Unter den geförderten Treatments ist mit LEAS TÖCHTER unter anderem ein Dokumentarfilm über Lea Ackermann, die deutsche Ordensschwester und Gründerin der international tätigen Hilfs- und Lobbyorganisation SOLWODI.

KLEINER KÖNIG KALLE WIRSCH
Autor:         Jens Urban
Produktion:     Südstern Film GmbH & Co. KG / Goldkind Film GmbH
Förderung:     30.000 Euro
Im Mittelpunkt der Geschichte – ebenso wie JIM KNOPF UND LUKAS DER LOKOMOTIVFÜHRER erfolgreich von der Augsburger Puppenkiste aufgeführt – steht der König der Erdmännchen Kalle Wirsch, der ins Reich der Menschen katapultiert wird. Hier begibt er sich mit den beiden Kindern Max und Jenny auf die Suche nach dem verlorenen Stein des Lebens.

DELFINENSOMMER
Autorin:     Sina Flammang
Produktion:     Roxy Film GmbH
Förderung:     30.000 Euro
In diesem Kinderfilm reist ein mutiges Mädchen zusammen mit einem Delfin in eine magische Welt, um hier ihren vor kurzem verstorbenen Vater wiederzufinden. Hier jedoch muss sie sich dann entscheiden zwischen der Welt ihrer Träume und der Realität.

RICHARD DER ZWEITE
Autor:         Reza Memari
Produktion:     Knudsen & Streuber Medienmanufaktur GmbH
Förderung:     30.000 Euro
In seinem ersten Kinder-Abenteuerfilm musste Richard den Beweis antreten, ein Storch zu sein – jetzt gilt es, als astreiner Spatz durchzugehen – dies alles, nur weil er sich Hals über Kopf in ein freches Spatzenmädchen verguckt hat…

 

Mit Inkrafttreten des neuen Filmförderungsgesetzes (FFG) am 1. Januar 2017 werden Anträge auf Drehbuchförderung und Projektfilmförderung künftig gemeinsam von der neuen ‚Kommission für Produktions- und Drehbuchförderung‘ entschieden.

Anträge auf Förderung können somit ab dem 1. Januar 2017 nach vorheriger Beratung durch die FFA laufend eingereicht werden. Spätestens vier Wochen vor einer Sitzung müssen die Förderanträge von der FFA auf Vollständigkeit geprüft worden sein.

Die erste Sitzung der ‚Kommission für Produktions- und Drehbuchförderung‘ findet am 4. und 5. April 2017 statt.

, , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zur Werkzeugleiste springen