23. August 2018 Johannes Wolters

Hamburg, 6. September, 19.30 Uhr: Trickfilmvorführung in den Zeise Kinos mit Mariola Brillowska und Sandra Schießl

Mit der Veranstaltungsreihe Hamburg Animation Film Night möchten die zeise kinos in Kooperation mit der Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein regelmäßig Filme und deren Macher vorstellen sowie die Branchen untereinander vernetzen.

Im Mittelpunkt der 4. Hamburg Animation Night stehen die Filmemacherin und Animationskünstlerin Mariola Brillowska und die Animationsfilmerin und Studiomitbegründerin Sandra Schießl vom Hamburger Trickfilmstudio TRIKK17.

Mariola Brillowska – eine engagierte Akteurin in der Hamburger Animations- und Performanceszene hat diverse Preise für ihre Filme gewonnen, darunter der Deutsche Kurzfilmpreis 2017 in der der Kategorie Animation für ihren Kurzfilm „Schwarze Welle“. Kunst. Perfomance. Dreidimensionales. Und ein sicherlich einmaliger Blick auf den Animationsstandort Hamburg. (www.mariolabrillowska.com)

Sandra Schießl ist Mitbegründerin des mehrfach ausgezeichneten Hamburger Trickfilmstudios TRIKK 17 und hat bei der Animation Night Arbeiten von sich und ihrem Studio im Gepäck. Ein spannender und umfangreicher Blick auf die Szene, denn TRIKK17 ist sowohl bekannt für eigene, sehr erfolgreiche Kurzfilme („Chika, die Hündin im Ghetto“ gewann u.a. 2018 den Goldenen Spatz), als auch für Werbespots, Musikvideos (Seeed und Udo Lindenberg) oder Serienumsetzungen für das Fernsehen. Mehr Animation geht nicht. Versprochen! (www.trikk17.com)

Zu sehen gibt es verschiedenste Kurzfilme gerahmt von interessanten Gesprächen mit den Machern durch unseren Host Jon Frickey. Arbeitsweisen, Motivation und Hintergründe werden Thema sein, ebenso wie die Betrachtung Hamburgs als Standort für Animateure. Zum Ende der Vorstellung wird ein gemeinsames Gespräch zum Thema „Animationsstandort Hamburg“ angestrebt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zur Werkzeugleiste springen