27. März 2018 Johannes Wolters

LIVE ANIMATION THEATER-WORKSHOP mit Nils Voges in der Oper Stuttgart Freitag, 27.04.18 von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr an der Oper Stuttgart

Liebe Freunde des Animationsfilms, liebe Theaterliebhaber,
im eintägigen Workshop spricht der Medienkünstler Nils Voges gemeinsam mit der Illustratorin Julia Zejn in einem Werkstattgespräch darüber, wie Film, Animation und Theater gekonnt auf der Bühne und in einer Live-Performance vereint werden. Dabei stellt Voges exemplarisch seine am Theater Dortmund realisierten Stücke „Die Möglichkeit einer Insel“ und „Der Futurologische Kongress“ (zu sehen im Rahmen eines Gastspiels beim ITFS am Mittwoch, 25.04.18 im Theater Rampe um 20:00 Uhr) sowie weitere Projekte vor.

Im Laufe des Workshops sollen mit den Teilnehmern außerdem kleinere Konzepte und Ideen für Animation im Theater- und Bühnenraum entworfen und diskutiert werden.

Über Nils Voges:
*1978. Diplomdesigner, Dozent und Teil des Medienkunstkollektivs sputnic. Seit 2004 ist er als Videokünstler international in Theaterstücken und Performances involviert. Er produzierte Videos für Stücke u. a. an der Staatsoper Kassel, den Städtischen Bühnen Münster und dem Schauspiel Bonn sowie für Theater in Polen und Kamerun. 2015 kreierte er mit sputnic eine neue Darstellungsform: „Live Animation Cinema“. Dafür nutzte er seine Erfahrungen in den Bereichen Film, Animation und Theater und verband sie zu einer Performance, in der live vor den Augen des Theaterpublikums ein Trickfilm entsteht. Die erste Produktion dieser Art mit dem Titel „Die Möglichkeit einer Insel“ erhielt den Dortmunder Kritikerpreis. Weitere Inszenierungen folgten (u. a. „Out of Control“ am Moks, Bremen, zusammen mit kainkollektiv) und aktuell am Schauspiel Dortmund „Der Futurologische Kongress“. Am Schauspielhaus Bochum war er bereits 2011 zu sehen, mit Kamera und Live-TV-Studio in Brechts „Arturo Ui“ in der Regie von Ulrich Greb.

Freitag, 27.04.18 von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr an der Oper Stuttgart

Bewerbungen:
Bewerbungen zum Workshop mit kurzem CV richten Sie bitte bis 16.04.18 an: bauer@festival-gmbh.de

Kosten: 40,- Euro
Akkreditierte Personen des ITFS18: 20,- Euro
Mitarbeiter der Stuttgarter Oper und Mitglieder des Deutschen Bühnenvereins: kostenlos

Ort: Sitzungszimmer der Oper Stuttgart
Treffpunkt: Pforte Schauspielhaus der Staatstheater Stuttgart, Oberer Schloßgarten 6, 70173 Stuttgart

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Herzliche Grüße
Prof. Ulrich Wegenast, Künstlerischer Geschäftsführer
Dieter Krauß, Geschäftsführer Organisation und Finanzen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zur Werkzeugleiste springen