7. Februar 2019 Johannes Wolters

Mit 600.000 Euro fördert die MDM „Die Mucklas… und wie sie zu Pettersson und Findus kamen” (Produktion: Tradewind Pictures)

Der Vergabeausschuss der Mitteldeutschen Medienförderung GmbH (MDM) hat in seiner ersten Sitzung 2019 am 23. Januar Fördermittel in Höhe von 3.636.000 Euro für insgesamt 26 Projekte vergeben.

Mit 600.000 Euro fördert die MDM „Die Mucklas… und wie sie zu Pettersson und Findus kamen” (Produktion: Tradewind Pictures). Regisseur Ali Samadi Ahadi widmet sich nach drei erfolgreichen Kinoabenteuern um Pettersson und seinen Kater Findus diesmal den Mucklas. Die koboldähnlichen Wesen leben seit Generationen im herrlichen Durcheinander eines Kramladens. Als dessen betagter Besitzer stirbt und Kammerjäger Karl den Laden übernimmt, sehen sich die Mucklas in ihrer Existenz bedroht.

TRADEWIND PICTURES ist eine Filmproduktion mit Sitz in Köln und in Erfurt und wurde 1998 von Thomas Springer und Helmut G. Weber gegründet. Der Schwerpunkt liegt auf der Produktion von unterhaltenden und anspruchsvollen Kinofilmen im Bereich Kinderfilm / Family-Entertainment, sowie auf Dokumentarfilmen.

Rand Beiruty, Absolventin der Bauhaus-Universität Weimar und Teilnehmerin des MDM Nachwuchstages, realisiert mit „Encountering Samir” einen Animationskurzfilm. Er wirft einen Blick in die Welt dreier Kinder, die sich umgeben von Krieg und Waffengewalt in fantasievolle Spiele flüchten (Tama Filmproduktion, 25.000 Euro).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zur Werkzeugleiste springen