24. Februar 2019 Johannes Wolters

Paris: Cesars 2019 – Hier die Gewinner in den Kategorien Bester Animations-Kurzfilm/Bester Animations-Langfilm

Bester animierter Kurzfilm („Meilleur court métrage d’animation“)

Böses Mädchen (Kötü Kız) – Regie: Ayce Kartal

Nominiert waren außerdem:

Schattenseiten (Entre sombras) – Regie: Mónica Santos und Alice Guimarães

La mort, père et fils – Regie: Denis Walgenwitz und Winshluss

Raymonde ou l’évasion verticale – Regie: Sarah Van den Boom

Bester Animationsfilm („Meilleur film d’animation“)

Dilili à Paris – Regie: Michel Ocelot

Nominiert waren außerdem:
Asterix und das Geheimnis des Zaubertranks (Astérix: Le secret de la potion magique) – Regie: Alexandre Astier und Louis Clichy

Pachamama – Regie: Juan Antin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zur Werkzeugleiste springen