6. Februar 2019 Johannes Wolters

Täglich einen Kurzen: Good Night, Everybuds! von Benedikt Hummel

As the world’s dozing off, two boiling hearts engage on a sexual journey along the moonlit shores. A wild choreography of squeezings and pleasings unfolds to eventually have all of the hearts spark embracing and everlasting coziness.

Director: Benedikt Hummel

Producer: Stefan Michel

Sound Design & Mix: Lena Beck

Music: Andreas Pfeiffer

Additional Animation : Matisse Gonzalez

Good Night, Everybuds! ist ein Film über gemütliche Sexualität, Kuscheln, Liebe und umarmende Langsamkeit- ein Plädoyer für erfüllende Nähe und Sinnlichkeit.

„Während meines Urlaubsjahres hatte ich mir vorgenommen, neben dem Freelancen auch ein eigenes, freies Projekt zu starten. So war ich in Barcelona gestrandet und beschloss zu beobachten, was passieren würde wenn ich mich „zwinge“, aus dem Moment heraus drei mal die Woche ein kleines Werk zu veröffentlichen. So entstanden die Anfänge der Comic- und Illustrationsserie In The Nude. Damals noch nicht abzusehen, sollte diese Jahre später zur Essenz unseres Diplomfilms Good Night, Everybuds! destilliert werden. Bis zur Diplomphase war die Serie auf über einhundert Episoden herangewachsen und stellte einen fruchtbaren Pool an losen Ideen, Gedanken und Gefühlswelten dar.

https://animationsinstitut.de/de/projekte/projekt-des-monats/good-night-everybuds/good-night-everybuds/?fbclid=IwAR0G_eJQYTtjtzVmkmm4ricjZHUZ0yiCDY_VrvUQCcq0S2xn4h2jVL_MPLA

, , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zur Werkzeugleiste springen