2. November 2018 Johannes Wolters

Täglich einen Kurzen: „Pianoid“ von Janina Putzker

http://janinaputzker.blogspot.com/

http://indac.org/blog/kickstarter-projekt-smosh-mosh-von-janina-putzker-und-philipp-maas/

Ein begabter, jedoch selbstverliebter E-Pianist sucht nach Anerkennung. Stolz lädt er seine Musikvideos bei Youtube hoch, doch der Erfolg bleibt aus – keine Likes, keine Views – es ist sehr frustrierend für ihn. Dann, springt sein Hase gedankenlos auf das Piano. Der Pianist belächelt die schiefen Laute, und verspottet das Häschen, indem er auch davon ein Video ins Netz stellt. Doch es kommt anders als er denkt, denn Pianobunny wird zu einem riesigen Medienhype, der den Pianisten bald ins Verderben stürzen wird.

A talented, but narcissistic e-pianist is craving for appreciation. He proudly presents his music videos on youcube but he has no success at all – no likes, no views. One day, his pet rabbit jumps on the piano. The pianist just laughs about the naive tones and mockingly loads the video up on youcube. But he would have never expected, that his pet bunny becomes a pretty big hype, which lures the pianist on to destruction.

CREDITS CREW:

Director: Janina Putzker

Film Music: Stephan Schelens Sounddesign: Denis Elmaci

Animation: Janina Putzker, Sabine Koops, Daniel Leyva

Executive Producer: Moritz Mugler

Narrator/Voice Actor: Sebastian Ingenfeld

Production Company: Filmakademie Baden-Württemberg GmbH

,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zur Werkzeugleiste springen